Entenkeulen geschmort im Römertopf

Zutaten:

 

4 Entenkeulen (Pro Stück 300-400g)

Salz

Schwarzer Pfeffer

Kurkuma

Paprika edelsüß

½ l Entenfond

Zubereitung:

 

Am Vortag die Entenkeulen mit Gewürzen einreiben

(es können auch beliebig andere Gewürze verwendet werden) und den Römertopf wässern.

Die Entenkeulen am nächsten Tag in den Römertopf legen, mit dem Fond aufgießen und in den kalten Ofen stellen. Den Backofen auf 200°C einstellen, nach 40 Minuten die Temperatur auf 160°C reduzieren und die Keulen für weitere 2 Stunden garen.

Zum Schluss die Keulen kurz übergrillen

(am Besten dabei stehen bleiben).

Den Bratenfond entfetten, andicken und abschmecken.

Entenkeulen zart gegart

Zutaten:

 

4 Entenkeulen (Pro Stück 300-400g)

Saft von 1 Apfelsine

1 EL Honig

2-4 Boskoop Äpfel

1 Rosmarinzweig

½ l Entenfond

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 130°C vorheizen.

Die Entenkeulen kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben und in den Bräter (o.Ä.) legen. Den Saft der Apfelsine mit dem Honig verrühren und über die Keulen geben. Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und auf die Keulen legen. Den Rosmarinzweig dazu legen und mit dem Entenfond angießen.

Das Ganze 3,5-4 Stunden im geschlossenen Topf schmoren lassen.

Dann den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Entenkeulen in einer feuerfesten Form (oder Fettpfanne) ca. 15 Minuten bei 200°C knusprig backen oder kurz übergrillen (am Besten dabei stehen bleiben).

 

Den Bratenfond entfetten, andicken und abschmecken.

 

Die Entenkeulen mit den Äpfeln anrichten.

Harkopfs Hofladen GbR, Rodenberger Straße 20, 31655 Stadthagen, Telefon 05721/74341